06.10.2017, von Felix Steinberger

Gemeinsam stark im Bevölkerungsschutz

Über 250 Besucher machten sich am 23.9.2017 ein Bild von der Arbeit des Technischen Hilfswerks (THW) in Geretsried. Bei bestem Wetter gewannen die Besucher nicht nur einen Eindruck von der vielseitigen Arbeit des THWs sondern auch von den sich ebenfalls präsentierenden Hilfsorganisationen von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei.

Gemeinsam stark: Polizei, THW, BRK, Feuerwehr

Am 23.9. 2017 folgten auch befreundete Hilfsorganisationen dem Ruf des Geretsrieder THWs sich im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ des THW Ortsverbandes gemeinsam zu präsentieren. So konnten sich die über 250 Besucher an diesem Tag ein umfangreiches Bild über die Sicherheitsbehörden in Geretsried machen. So klärte die Polizeiinspektion Geretsried gemeinsam mit der Verkehrswacht über Gefahren im Straßenverkehr auf und das BRK zeigte seine umfangreiche Ausstattung des Betreuungszuges. Mit der Drehleiter der Feuerwehr Geretsried ging es für die Besucher hoch hinaus.

Die Einheiten des Ortsverbands selbst boten den interessierten Besuchern allerlei Möglichkeiten selbst Hand an zu legen. So konnte mit dem hydraulischen Spreizer Feingefühl bewiesen werden, wenn es darum ging Wasserbecher zu transportieren, oder das Aufrichten eines umgestürzten Fahrzeugs mittels Greifzug selbst ausprobiert werden. Die Fachgruppe Führung und Kommunikation bot zusammen mit den Amateurfunkern die Gelegenheit Funkkontakt mit dem Rest der Welt aufzunehmen.

Das der spielerische Umgang mit der Technik des THWs in unserer Jugendgruppe auch gelebt wird, konnten die Besucher, ob groß oder klein, an dem mit Hebekissen gesteuerten Labyrintspiel selbst erfahren.

Bei Vorführungen bekamen die Besucher live ein Bild wie eine Rettung beim THW abläuft. Die Bergungsgruppe zeigte hierzu die Rettung mittels Leiterhebel von einem Übungsturm. Das die Einsatzkräfte auch für alle Eventualitäten vorbereitet sind zeigte sich bei der „Moden-Schau“, bei der die vielseitige Schutzkleidung der ehrenamtlichen Helfer vorgestellt wurde.

„Der Tag war ein voller Erfolg. Nicht nur für die vielen Besucher war es eine Bereicherung, dass die anderen Organisationen sich hier gezeigt haben, sondern auch für uns. Es zeigt, dass wir uns im Einsatz bestens ergänzen und so effektive Hilfe leisten können, wenn der Bürger uns braucht. Wir werden diese Mischung auch in Zukunft gerne fortsetzen, auch mit den weiteren Hilfsorganisationen im Landkreis.“ so Felix Steinberger, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit.


  • Gemeinsam stark: Polizei, THW, BRK, Feuerwehr

  • Die Polizei informierte über Verkehrssicherheit gemeinsam ...

  • mit der Verkehrswacht und ihren Simulatoren

  • Der Betreuungszug des BRK mit seiner umfangreichen Ausstattung

  • Die Feuerwehr zeigte ihre Drehleiter ...

  • mit der ging es für die Besucher hoch hinaus

  • Mit den Amateurfunkern konnte um die Welt gefunkt werden

  • THW zum anfassen, das gabe s bei dem hydraulischen Spreizer und ...

  • bei der Fahrzeugbergung

  • Eine Rettungsübung zeigte die Arbeit des THWs

  • Auf alles Vorbereitet mit der passenden Schutzausrüstung

  • Der Austausch stand im Vordergrund

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: