17.10.2014, von LI

Kurbergung 2014...

... die THW- Großübung!

Am Wochenende vom 17. bis 18. Oktober 2014 wurde Bad Aibling zum Schauplatz einer Großübung des Technischen Hilfswerks, liebevoll „Kurbergung 2014“ getauft. Insgesamt waren 196 Helfer aus 9 Ortsverbänden im Einsatz und bearbeiteten 9 Übungsszenarien die unterschiedliche Anforderungen an die Helfer und die Ausrüstung stellten. Selbstverständlich nahm auch der Ortsverband Geretsried teil und war mit 22 Helfern aus dem Technischen Zug und den Fachgruppen Führung und Kommunikation und Logistik/ Materialerhaltung gut vertreten.

Nachdem die Einheiten am Freitagabend in Bad Aibling angekommen waren bekamen sie die ersten Einsatzbefehle und rückten zu den ersten Übungen ab. Erschwerend kam hinzu dass es sehr dunkel war und sich starker Nebel ausbreitete, weshalb die Einsatzkräfte die Übungsstellen zusätzlich ausleuchten mussten um diese zu Erkunden. Die gestellten Aufgaben deckten das gesamte Aufgabenspektrum der THW- Basiseinheiten ab. Begonnen wurde mit der Erkundung der Lage und anschließender Planung mit welcher Taktik an die Aufgabe heran gegangen wird. Weitere wichtige Kernpunkte waren, dass die Eigensicherung der Helfer permanent sicher gestellt wird, die (von Puppen dargestellten) Opfer geortet und erstversorgt werden und die Rettung derselben sicher und zügig durchgeführt wird.

Unter Anderem beinhalteten die Übungen das Abstützen von Gebäudeteilen, das Überwinden eines Flusses mittels selbst gebautem Steg, Aufbau und Betrieb einer Rest- Öl Sammelstelle, Rettung einer Person aus sehr steilem Gelände.

Die Koordinierung und Verpflegung wurden durch THW- Fachgruppen gestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: