21.02.2020, von BSC

Technische Hilfeleistung am Faschingswochenende

Letzten Freitag durften wir das gelernte vom vorherigen Ausbildungswochenende in die Tat umsetzen. Wir wurden von der Polizeidienststelle Geretsried angefordert, um ihnen bei einer groß angelegten allgemeinen Verkehrskontrolle, mit unserem Beleuchtungsequipment zu unterstützen. Begonnen hat der Dienst am Freitagabend um 20:00h mit einem kleinen Abendessen. Gestärkt für die lange Nacht, begannen wir das angeforderte Material zu sichten und anschließend wurde alles Material dass wir zur Erfüllung des Einsatzes brauchten auf dem MzKw der Fachgruppe N verlastet. Vor dem Abrücken an die geplante Kontrollstelle, wurden wir von unserem Einsatzleiter Michael Weisenbach in die Besonderheiten der Anforderung eingewiesen. Es wurde festgelegt wo die Aggregate, die Lichtquellen und unsere Fahrzeuge zu stehen haben. Um 21:15 Uhr rückten wir von unserer Unterkunft ab an den Parkplatz neben der B11. Sofort nach Ankunft wurden die Aggregate, Powermoon´s und Flächenleuchten positioniert und verkabelt. Nach einer Aufbauzeit von 45 Minuten, wurde mit sechs Helfern der 200 Meter lange Parkplatz taghell erleuchtet. Die großangelegte Kontrolle konnte dann pünktlich um 22 Uhr beginnen. Während die Kontrollen durchgeführt wurden, betreuten wir die eingesetzten Aggregate und kontrollierten immer wieder die Kraftstoffstände. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Polizei konnten wir gegen 3:30 Uhr morgens unsere Beleuchtungsstrecke wieder abbauen und das eingesetzte Material einholen und verlasten. Gegen 5 Uhr morgens rückten wir wieder in die Unterkunft ein. Müde aber zufrieden beendeten wir den Einsatz um 5:30 Uhr. Wir bedanken uns bei unserem Anforderer, der Polizeidienststelle Geretsried, für die gute Zusammenarbeit und bei den teilnehmenden Kräften, die alle zum Gelingen des Einsatzes beigetragen haben.

 

Artikel über die Kontrolle im Merkur


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: