07.09.2021, von Sven Schirmer

Unterstützung nach Großbrand auf Landwirtschaftlichem Anwesen

Unterstützung der Feuerwehr durch den OV Geretsried und die FGr Räumen aus Weilheim

Am Dienstag, den 7. September um 12.33 Uhr wurde unser Fachberater durch die ILS Oberland mit dem Einsatzstichwort "Brand Landwirtschaft" alarmiert. Nachdem der Großbrand durch ein Großaufgebot an Feuerwehren eingedämmt werden konnte ging es an das Ablöschen der ebenfalls in Brand geratenen Heuernte des landwirtschaftlichen Betriebes. Hierfür wurden neben dem Technischen Zug aus unserem Ortsverband auch die Fachgruppe Räumen aus dem Ortsverband Weilheim alarmiert.

Durch den Bagger der FGr Räumen konnten die Rundballen vor Ort aus der Tenne gezogen werden und in einem nahegelegenen Fahrsilo abgelöscht werden. Die Arbeiten haben sich bis in den Abend erstreckt und konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Um die Brandwache und Nachlöscharbeiten der Feuerwehr zu erleichtern haben wir am späten Nachmittag begonnen den Einsatzort großflächig auszuleuchten. In Einsatz waren neben Flutlichstrahlern auch Nacht-LEDs und ein Powermoon. 

Nachdem wir die Beleuchtung in Betrieb genommen haben wurde diese an den Maschinisten der Feuerwehr zur weiteren Betreuung übergeben, unsere Ansprechpartern sind über Nacht in Rufbereitschaft geblieben. Der erste Teil des Einsatzes war um kurz vor Mitternacht mit der Wiederherstellung der vorläufigen Einsatzbereitschaft abgeschlossen. Am folgenden Tag konnten wir nach Absprache mit der Feuerwehr unsere Beleuchtung wieder zurückbauen und der Einsatz war komplett für uns abgeschlossen.

Vom THW waren 22 Kräfte mit insgesamt 8 Fahrzeugen im Einsatz - darunter der FüKW, MTW-TZ und GKW 1 aus der Ortsverband Geretsried und aus dem Orstverband Weilheim der GKW 1, Bagger und Radlader der Fachgruppe Räumen, GKW 1 und Kipper als Zugfahrzeuge für die Tieflader sowie ein PKW-OV.

Wir möchten uns für die sehr gute und professionelle Zusammenarbeit bei der Kreisbrandinspektion Bad Tölz / Wolfratshausen und den beteiligten Feuerwehren aus Degerndorf, Holzhausen, Eurasburg, Herrnhausen, Geretsried, Wolfratshausen, Berg, Seeshaupt, Ammerland, Münsing sowie dem BRK und natürlich dem THW OV Weilheim bedanken.

 

In diesem Einsatz wird die Stärke des THW durch unser modulares Konzept klar. Spezielle Einsatzszenarien - wie hier das Beräumen des Brandmaterials durch die Fachgruppe Räumen können je nach Bedarf abgedeckt werden. Neben Baggern steht spezielles Material wie Hochleistungspumpen der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen, Stromversorgung durch die Fachgruppe Elektroversorgung oder umfangreiches Beleuchtungsmaterial durch die Fachgruppe Beleuchtung zur Verfügung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: