Die zweite Bergungsgruppe (B2)


Der Gruppenführer der zweiten Bergungsgruppe (GrFü B2)

Mein Name ist Franz Stammler. Mittlerweile bin ich seit gut 13 Jahren beim THW. Was für andere Kinder der Fußballverein ist war für mich schon immer das THW. Mein Vater hat mich früher regelmäßig mit genommen und so habe ich seit meinem 10. Lebensjahr meinen „Zweitwohnsitz“ in der Gustav- Adolf- Straße. Alternativen oder möglicherweise interessantere Dinge gab es dabei für mich nie. Mittlerweile bin ich seit ungefähr 5 Jahren Gruppenführer der 2. Bergungsgruppe, Ausbilder für das Einsatzgerüstsystem, Auslandsexperte, Kraftfahrer und einfach mit Leib und Seele THW'ler. Das THW ist für mich viel mehr als nur eine Einsatzorganisation, es ist eine zweite Familie die ich nicht mehr missen möchte. Und am Ende eines Einsatzes zu wissen Menschen in Not auch nur ein wenig Last von den Schultern genommen zu haben ist ein großartiges Gefühl.

Der Truppführer der zweiten Bergungsgruppe (TrFü B2)

Mein Name ist Ludwig Irmer und ich bin seit Oktober 2006 im Ortsverband Geretsried. Damals bin ich im Rahmen des Wehrersatzdienstes zum THW gekommen und habe diese Entscheidung nicht einmal bereut. Seit 2010, also nach Abschaffung der Wehrpflicht, bin ich voll ehrenamtlich tätig und bin seit dem Truppführer der zweiten Bergung. Besonders mag ich, dass ich seit ich im THW bin den Umgang mit vielen Werkzeugen und Maschinen gelernt habe, mit denen man im Alltag nicht viel zu tun hat und dadurch die Möglichkeit hat Menschen in Not helfen zu können. Aus meinen Kameraden sind Freunde geworden und ich verbringe sehr gerne Zeit mit Ihnen.

Fahrzeuge und Technik der zweiten Bergung


Der Mehrzweckkraftwagen (MzKw)

Der GKW2 ist das Fahrzeug der 2. Bergungsgruppe und beinhaltet die ähnliche Ausstattung, wie der GKW 1. Somit dient er der 1. Bergungsgruppe als zusätzliche materielle Ressource, kann jedoch auch unabhängig eingesetzt werden. Da das Material auf Rollcontainern verlastet ist, können diese ausgeladen werden, womit ein Fahrzeug mit Ladefläche zur Verfügung steht.

Funkrufname Heros Geretsried 24 / 54
Hersteller MAN
Typ TGM 18.290, geländegängig
Leistung 290 PS
Baujahr 2009
Sitzplätze 1 + 6
 
 

Die Lichtgiraffe (Polyma)

Leuchtleistung 6 x 1.500 W
Gesamthöhe 8 m
Leistung Aggregat, 15 kVA