Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N)

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich
Notversorgung und Notinstandsetzung. Darüber hinaus stellt sie unterstützende Fähigkeiten für alle
anderen Einheiten des THW zur Verfügung.

Die Kernaufgaben umfassen folgende Punkte:

  • Arbeiten am Wasser
  • Beleuchtung bis 150m²
  • kleinere bis mittlere Elektroarbeiten bis 75 kVA
  • Pumparbeiten bis 5000 l/min
  • Transport auf Land- und Wasserwegen von Gütern und Personen
  • Notversorgung von Einsatzkräften und Betroffenen

Zur Bewältigung dieser Aufgaben haben die Helferinnen und Helfer der Fachgruppe unet anderem diese Zusatzqualifikationen:

  • Atemschutzgeräteträger/in
  • Bediener/in Motorsäge
  • Bottsführer/in
  • CBRN-Helfer/in
  • Gabelstaplerfahrer/in
  • Maschinist/in für Netzersatzanlagen
  • Sanitätsherfer/in
  • Sprechfunker/in

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung wurde im Rahmen der Einsatztaktischen Neuausrichtung des THWs geschaffen und geht aus der ehemaligen 2. Bergungsgruppe hervor.
Für die neuen Aufgaben wird die Ausstattung der Gruppe sukzessive angepasst.