13.03.2013, von Thomas Schubert

Erkundung eines Geländes

Jugendausbildung

Am 23. März 2013 fand die dritte Ausbildung dieses Jahres der THW-Jugend Geretsried bei eisigen Temperaturen im Freien statt. Das Thema war die „ Erkundung eines Geländes“. Insgesamt waren 16 Junghelfer/innen anwesend, die zu Beginn in zwei gleich große Gruppen aufgeteilt wurden. Die Erste fuhr mit einem Kraftfahrer des THW´s zum Karl-Lederer-Platz, die Zweite zum Neuen Platz nach Geretsried. Dort angekommen haben wir uns erst einmal einen Überblick verschafft, um anschließend einen Lageplan zu erstellen, wozu wir eine Stunde Zeit hatten. Darauf sollten wir Straßen, Gebäude und wichtige Orte mit einem Bleistift (da dieser auch bei Kälte schreibt) einzeichnen. Dazu gehörten zum Beispiel Hydranten, Parkplätze oder Sanitäre Einrichtungen. Während der Aufgabe wurden wir jeweils von zwei Jugendbetreuerinnen begleitet, mit denen wir eine Stunde später auch wieder zum Ortsverband zurückfuhren. Anschließend sollten wir unsere Skizzen auf ein Flipchart (großes Blatt Papier) übertragen. Als auch dieser Auftrag erledigt war, haben wir uns den fertigen Plan von der anderen Gruppe angeschaut und besprochen. Jetzt gab es für alle erstmal ein leckeres Mittagessen und auch warmen Tee zum aufwärmen. Anschließend bekam jeder noch kopierte Karten von Geretsried, worauf wir verschiedene Orte suchen sollten. Die Zeit verflog und schon war es auch Nachmittag, und ein kalter, aber gelungener Tag ging zu Ende.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: