04.08.2020, von MW

Hochwassereinsatz im August

Aufgrund der seit Sonntag anhaltenden starken Regenfälle und dadurch verursachten lokalen Überschwemmungen wurde am Dienstag, den 04.08.2020, der Fachberater des THW Geretsried in den Führungsstab der Landkreisfeuerwehren alarmiert.
Kurz darauf wurde auch für unsere Helfer Alarm ausgelöst. Einsatzauftrag war die Sandsackfüllanlage des Landkreises, welche von uns betreut wird, vorzubereiten, um schnell Sandsäcke in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stellen. Kurz nachdem alles vorbereitet war konnten unsere Helfer allerdings wieder aus dem Einsatz entlassen werden.
Die Pegelstände der betroffenen Gewässer sind wegen des nachlassenden Regens stabil geblieben, damit war ein Einsatz nicht mehr nötig.

 

Nachdem unser erster Einsatz beendet war, ließ der nächste nicht lange auf sich warten. Wir wurden von der Regionalstelle Bad Tölz mit dem GKW 1 sowie dem MzKW, insgesamt besetzt mit 13 Helfern, in den Landkreis Miesbach beordert. Die dortige Hochwasserlage war nach wie vor sehr angespannt und es wurden immer mehr Einsatzstellen. Vor Ort unterstützen wir zuerst die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wiessee am dortigen Bauhof beim Befüllen der Sandsäcke. Nachdem dort keine steigenden Wasserstände erwartet wurden, konnten wir den THW Ortsverband Miesbach an einer weiteren Einsatzstelle unterstützen. An dieser war auf einem Grundstück ein Teil einer Stützmauer eingebrochen, da diese dem aufgeweichtem Erdreich nicht mehr stand hielt. Außerdem war in einer benachbarten Tiefgarage Wasser eingedrungen. Durch den Einsatz von 3 Tauchpumpen gelang es uns in kurzer Zeit das Wasser aus der Tiefgarage zu entfernen. Zusätzlich konnten wir den Wasserstand in dem angeschlossenen Auffangbecken soweit zu senken, dass durch das nachfließende Wasser keine Schäden mehr zu befürchten waren. Um die beschädigte Stützmauer zu stabilisieren wurden durch den OV Miesbach Big-Packs mit Schotter befüllt. Diese wurden dann mit Hilfe des Teleskoplader so an der Mauer in Stellung gebracht, dass diese abgestützt werden konnte. Damit war an dieser Einsatzstelle auch keine weitere Gefahr mehr zu befürchten. Damit konnte unser Einsatz in Miesbach beendet werden und wir konnten nach Geretsried abrücken. Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft und der Reinigung des eingesetzten Materials konnten unsere Helfer in den Abendstunden wieder nach Hause entlassen werden. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wiessee, dem Bauhof Bad Wiessee, sowie dem THW Ortsverband Miesbach für die einwandfreie Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: