15.08.2015, von PL/ FG

Leistungsabzeichen

der Jugendgruppe

Das Leistungsabzeichen der THW-Jugend ist vergleichbar mit dem Freischwimmer. Es ist eine Auszeichnung dafür, dass man fähig ist, bestimmte Dinge zu leisten.
Es wird in drei Stufen (Bronze, Silber und Gold) verliehen, wobei man sich dies stufenweise erarbeiten muss. 6 Jugendliche unserer Jugendgruppe nahmen an der Prüfung zum Bronzeabzeichen teil.

Aber bevor es zur Prüfung kam, mussten wir uns natürlich auch vorbereiten. Dazu trafen sich die Teilnehmenden und die Jugendbetreuer an drei Wochenenden und übten den Aufgabenkatalog penibel genau, damit auch jeder die Prüfung bestehen konnte. Neben praktischen Aufgaben wie das Aufbauen eines Statives mit Flutlichtscheinwerfer oder das Binden von Knoten zum Anschlagen von Lasten gehörte auch eine theoretische Prüfung. Diese bestand bei der Bronzeprüfung aus 10 Fragen gemischt mit Fachwissen und Allgemeinbildung.

Am Dienstag des Landesjugendlagers fand dann die Prüfung im Ortsverband Gunzenhausen statt. Mit teilweise gemischten Gefühlen fuhren wir dorthin, da wir nicht wussten was uns erwarten würde. 
Die Prüflinge wurden einzeln nach draußen gebeten, um zuerst die praktischen Aufgaben, im Anschluss die Abnahme der Theorie abzulegen. Neben den Einzelprüfungen gab es außerdem noch eine Teamprüfung, bei der eine vierköpfige Gruppe von Junghelfern eine Übungspuppe auf einer Trage fixieren und durch einen Hindernissparcour transportieren musste.

Am Abend fand dann vor allen Teilnehmern des Jugendlagers die Verleihung der Urkunden und die Übergabe der Abzeichen statt. Dazu wurde jede Jugendgruppe auf die Bühne gerufen, die Junghelfer einzeln aufgerufen und ausgezeichnet. Danach wurden Fotos gemacht und Glückwünsche ausgesprochen.
Aus unserer Jugendgruppe bestanden alle die Prüfung, drei sogar ohne einen einzelnen Fehler.
Das angestrebte Ziel für nächstes Jahr ist das Leistungsabzeichen Silber und für die, die dieses Jahr nicht teilgenommen haben das Leistungsabzeichen Bronze.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: