Die Jugendbetreuer


Der Ortsjugendleiter

Tag zusammen, mein Name ist Florian Gmeiner und ich bin nunmehr seit 2010 beim THW. Zu dieser Zeit hab ich mich als Wehrersatzdienstleistender dafür entschieden und nach Abschaffung des Wehrdienstes habe ich keinen Gedanken daran verloren, dass ich es nicht mehr machen möchte. Für mich persönlich ist es ein Hobby geworden, daher möchte ich es nicht mehr missen. Nach meiner Grundausbildung bin ich in der Bergungsgruppe gelandet, von dort aus als Kraftfahrer im Zugtrupp. Seit dem Landesjugendlager im August 2013 wirk ich gleichzeitig zur Arbeit im Zug in der Jugend mit, da es mir viel Spaß bereitet, die Jugendlichen an die Techniken und Aufgaben des THWs heranzuführen um später in die Einheiten nachzurücken. Gleichzeitig finde ich dass es für alle eine sehr sinnvolle Freizeitgestaltung ist. Seit den Neuwahlen im November 2013 habe ich die Aufgabe des Ortsjugendleiters übernommen was ich hoffentlich die nächsten Jahre in Zusammenarbeit mit den Jugendbetreuer-Kollegen machen kann.

Die stellvertretende Ortsjugendleiterin

Hallo zusammen, ich heiße Michaela Niemetz, ich bin Jugendbetreuerin und 20 Jahre alt. Seit 2 Jahren bin ich aktive Helferin im OV Geretsried. Schon früh habe ich durch meinen Papa, der 25 Jahre beim THW war, Einblick in das Ehrenamt bekommen. Während meiner Ausbildung bin ich dann selbst zum THW gekommen. Für mich ist das schönste am THW immer wieder Neues zu lernen, mit verschiedensten Werkzeugen, Materialien zu arbeiten mit denen man sonst nicht in Berührung kommt und dies an unsere Jugend weiter zu geben.

Mitglied der Ortsjugendleitung

Servus, mein Name ist Daniel, 21 Jahre alt und komme aus Geretsried. Dem THW bin ich vor knapp 6 Jahren beigetreten, da es für mich eine wichtige Rolle spielt sich in der Gesellschaft ehrenamtlich zu engagieren. In unserem Ortsverband bin ich derzeit Helfer der Fachgruppe Logistik und zusätzlich als Jugendbetreuer aktiv. Meine Hauptaufgabe in der Jugendgruppe ist es Ausbildungen vorzubereiten und durchzuführen. Außerdem plane ich auch die Einsatzübungen für die Junghelfer. Die Arbeit in der Jugend macht mir sehr viel Spaß, da es zu meinen anderen Tätigkeiten ein guter Ausgleich ist.

Jugendgruppenleiter

Servus zusammen, mein Name ist Philipp Nissen und ich bin 18 Jahre alt. Seit nun mehr 8 Jahren bin ich Mitglied beim THW bzw. der THW-Jugend. Im Frühjahr letzten Jahres habe ich meine Grundausbildung absolviert und bin seit diesem Zeitpunkt in der 2. Bergungsgruppe des Technischen Zug unseres Ortsverbandes. Als ich nach dem letztjährigen Jugendlager gefragt wurde, ob ich mich als Betreuer in der Jugend engagieren will, zögerte ich nicht. Mir persönlich macht es Spaß mit Erwachsenen und Kindern zusammen zu arbeiten und dazu Wissen zu vermitteln und weiterzugeben, gleichzeitig lernt man selbst auch einige neue Dinge.

Jugendgruppenleiter

Hallo zusammen, mein Name ist Paul, ich bin 17 Jahre alt und seit nunmehr 5 Jahren Mitglied der THW-Jugend. Zu meinen Aufgabenfeldern in der Ortsjugendleitung zählen u.a. die Verpflegung der Junghelfern und Junghelferinnen, die Organisation von Ausbildungen und Gruppenabenden und in Zusammenarbeit die Öffentlichkeitsarbeit. Auf das THW bin ich damals durch meinen Freundeskreis aufmerksam geworden und schon nach kurzem stand für mich fest: „Hier will ich Bleiben! Hier fühl ich mich Wohl!“ Aber warum sich ehrenamtlich engagieren und warum ausgerechnet im THW: „Ganz einfach! Es ist eine geniale Sache Menschen in Not auf diese Art und Weise helfen zu können und im Gegensatz zu anderen Organisationen bietet mir in meinen Augen das THW und die THW-Jugend das umfangreichste Aufgabenspektrum um mich in zahlreichen Fachgebieten zu spezialisieren!